25.10.2018

E-learning

Die folgenden E-Learning-Module werden im Rahmen von KA2 Volunteers 4 ALL, Strategische Partnerschaft im Bereich Jugend, unterstützt durch das Erasmus+ Programm, erarbeitet:

  1. Digitaler und sozialer Qualifikationsbedarf für JugendarbeiterInnen / Freiwillige bei der Arbeit mit Flüchtlingen
  2. Wie können NGOs digitale Instrumente und soziale Medien in der Flüchtlingsarbeit nutzen?

       3. Wie nutzen Flüchtlinge auf ihrer Reise nach Europa soziale Medien und digitale Hilfsmittel?

       4. Erfolgreiche Strategien von NGOs zur Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft.

Die E-Learning-Kurse vermitteln JugendarbeiterInnen und Freiwilligen neue Fähigkeiten und Kenntnisse über die Nutzung von Social Media-Netzwerken, um Flüchtlingen auf ihren Reisen nach Europa eine Lebensader zu bieten. Durch die Teilnahme an den kostenlosen Online-Kursen werden die JugendarbeiterInnen das Paradoxon der Überwachung und Befähigung in Social Media-Netzwerken besser verstehen, um herauszufinden, wie und an welchen Stellen den am stärksten gefährdeten Flüchtlingen geholfen werden kann.

Die Idee zur Durchführung solcher E-Learning-Kurse ergibt sich aus dem deutlichen Mangel an E-Learning-Kursen zu diesem Thema und die NGOs wissen sehr wenig über die Medienreisen von Flüchtlingen und welche genauen Informationen sie benötigen.